Veränderung

 

„Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die Einen Schutzmauern, die Anderen bauen Windmühlen.“

                                                                                                                                                                  – Chinesische Weisheit -

Sei mutig und baue Windmühlen!

Duncan Harris: "Green's Windmill"; Quelle: www.piqs.de; Some rights reserved

Duncan Harris: “Green’s Windmill”; Quelle: www.piqs.de; Some rights reserved

Unser Leben ist ein ständiger Wandel und unterliegt der Veränderung. Das Leben ist Veränderung! Veränderungen gehören zum Leben dazu. Ohne Veränderungen würden wir immer nur auf der Stelle treten – Entwicklung und Wachstum wären unmöglich. Dennoch stehen wir Veränderungen nicht immer positiv gegenüber. Hier begleite ich dich gern und gebe dir die notwendige Unterstützung, um offen den Veränderungen im Leben gegenüberzustehen und diese anzunehmen.

Warum fallen uns Veränderungen so schwer?

Unser Alltag besteht aus vielen kleinen Ritualen und Gewohnheiten, welchen wir täglich folgen. Durch diese Gewohnheiten haben wir an der einen oder anderen Stelle Mühe, wenn wir unzufrieden sind, unser Leben zu verändern. In dieser Situation ist es oft schwer, Neugier, Begeisterung und energievolle Spontanität zu entwickeln. Warum ist das so? Was hemmt unsere Motivation, uns einer Veränderung zu stellen?

AL40: "Bereit zum Absprung"; Quelle: www.piqs.de; Some rights reserved

AL40: “Bereit zum Absprung”; Quelle: www.piqs.de; Some rights reserved

Veränderungen erleben wir als belastend, wenn

  • sie von außen auf uns zukommen und wir uns fremdbestimmt und als Opfer der Umstände fühlen
  • die Veränderungen nicht in unsere Lebenspläne passen
  • wir glauben, den Veränderungen nicht gewachsen zu sein
  • wir uns überfordert fühlen
  • wir gegen die Veränderung rebellieren
  • wir körperlich angeschlagen und erschöpft sind

 

matu: "…auf dem Weg zu neuem Leben"; Quelle: www.piqs.de; Some rights reserved

matu: “…auf dem Weg zu neuem Leben”; Quelle: www.piqs.de; Some rights reserved

 

In der heutigen Zeit sind wir oft mit Aussprüchen wie: “Wer nicht mithält, geht unter.”, “Wer sich nicht anpasst, muss gehen.”, konfrontiert. Wir haben den Eindruck, unsere Umwelt zwingt uns zu ständigen Veränderungen. Die Auswirkungen auf die Psyche sind gravierend. Man fühlt sich als Versager, manipuliert und vergewaltigt als kleines Rädchen in einem riesigen Räderwerk, das von fremden Mächten gesteuert wird. Je nach Persönlichkeitsstruktur beginnt man, sich zu wehren und zu rebellieren oder in Depressionen zu verfallen.

Die Gewalt von Jugendlichen, die Drogen- und Alkoholsucht, die Null-Bock-Stimmung könnten Auswirkungen davon sein. Wer glaubt, nicht mithalten zu können, dem ist es egal, welche Konsequenzen sein Verhalten hat.

In der Psychologie gibt es den Begriff der erlernten Hilflosigkeit: Wenn man glaubt, dass keine Hoffnung besteht, versucht man es erst gar nicht mehr. Hierzu gibt es ein schönes Beispiel aus der Fabelwelt, geschrieben vom amerikanischen Manager und Consultants Spencer Johnson: “Die Mäusestrategie”, 1998 erschien und gilt seitdem als Business Bestseller.

 

 

 

 

Die Geschichte zur “Mäusestrategie”

Das Buch erzählt eine einfache Geschichte von vier Figuren, den Mäusen Schnüffel und Wusel und den Zwergmenschen Grübel und Knobel, die sich jeden Tag auf die Suche nach Käse in einem Labyrinth begeben. Die Mäuse folgen bei der Suche ihrem Instinkt, während die Zwerge strategischer vorgehen, allerdings im Nachhinein doch ihrem Bauchgefühl folgen. So finden sie mal mehr, mal weniger Käse.

Eines Tages stoßen alle vier auf einen Ort, an dem ein großer Vorrat Käse liegt. Die Zwergmenschen sind glücklich mit ihrem Fund und werden von Tag zu Tag träger. Die Mäuse freuen sich ebenso darüber. Sie bleiben allerdings für den Fall, dass der Käse ausbleibt, weiterhin für eine erneute notwendige Suche vorbereitet. Eines Tages ist der Käse völlig überraschend verschwunden. Die Mäuse erkannten die Situation, zögerten nicht lange und machten sich direkt auf die Suche nach neuem Käse. Die Zwergmenschen hingegen sind mit der Situation völlig überrascht und überfordert. Sie hingen in ihrer Gewohnheit, machten sich Gedanken darum, wie unfair es doch zu sein scheint, dass ihr gesamter Käse weg ist. Die Beiden fielen in eine Art Starre und warteten in der Hoffnung, dass der Käse zurückkommt. Nach einiger Zeit sieht Knobel ein, dass das Warten vergebens ist und machte sich auch wie die Mäuse auf die Suche nach neuem Käse. Auf seinem Weg begreift Knobel, in welcher Situation er sich befand, zieht seine Erfahrungen daraus und verändert sein Leben. Er hofft, dass auch Grübel irgendwann für diese Erkenntnis offen ist und nicht verhungert.

Schließlich findet Knobel auf seinem Weg wieder einen großeren Berg Käse, der von noch besserer Qualität ist, als der Käse zuvor. Die Mäuse waren auch schon dort. Dieses Mal nimmt sich Knobel vor, vorsichtiger zu sein, auf Veränderungen zu achten und schneller das Alte loszulassen, um für Neues offen zu sein.

Repertega: "Alles Käse"; Quelle: www.piqs.de; Some rights reserved

Repertega: “Alles Käse”; Quelle: www.piqs.de; Some rights reserved

 

Interpretation der Geschichte

Der Käse steht symbolisch für alles im Leben, was den Menschen persönlich glücklich macht. Das kann eine glückliche Beziehung, eine zufriedenstellende Arbeit oder auch eine normale Aktivität sein. Jeder entscheidet somit für sich selbst, was sein Käse ist und was ihn damit glücklich macht. Ohne Käse sind wir unglücklich und unerfüllt. Da das Leben aus Veränderungen besteht, die nicht immer gewünscht werden und häufig plötzlich passieren, ist es wichtig zu erkennen, dass man diese Veränderungen nicht aufhalten kann. Die Möglichkeit, die einem bleibt, ist sich selbst zu verändern, das Alte loszulassen und sich auf neue Situationen einzulassen.

Indem wir Neues wagen, erfahren wir auch etwas über unsere Grenzen. Wir erfahren, was wir noch hinzulernen müssen und wo unsere Grenzen sind. Indem wir uns immer wieder auf veränderte Situationen einstellen, bekommen wir mit der Zeit einen immer größeren Erfahrungsschatz, der uns bei unseren zukünftigen Aufgaben zugutekommt.

Bist du jetzt vielleicht neugierig auf die ausführlichere Geschichte geworden, dann findest du diese auf den wesentlichsten Auszügen aufgrund des Copyright gekürzt unter dem Punkt: Veränderungen – Die Mäusestrategie -

 

 Mäusestrategie